Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahme 2018/19

Bereits im Oktober 2018, wurde mit umfangreichen Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen am Stationsgebäude des Freizeitzentrums Peterberg begonnen.  Die Planung und Bauleitung lag in den Händen des Architekten Martin Herzberger. Die Bauzeit betrug rund 6 Monate.

Um den gestiegenen Gästeerwartungen Rechnung zu tragen sind weitere Schritte in Richtung einer modernen und kundenorientierten Infrastruktureinrichtung der Freizeitwirtschaft notwendig geworden. Mit einem Zuschuss von ca. 170.000,– Euro aus Tourismusmitteln trägt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr den Löwenanteil von 70 % der Finanzierung. Der Landkreis St. Wendel beteiligt sich mit rund 10 %. Der Verbleibende Anteil von 20 % wird durch das Freizeitzentrum Peterberg aufgebracht, dessen Träger die Gemeinde Nonnweiler ist. Durch die sehr gelungene Modernisierungsmaßnahme wird die Attraktivität der kompletten Region touristisch weiter aufgewertet“. Der Peterberg soll sich in Zukunft zu einem noch lohnenderen Tagesausflugsziel entwickeln.